Brief an mein 15jähriges Ich

Ich weiß, es ist gerade alles hoffnungslos für Dich.

Du weißt nicht mehr, wie Du weiterleben sollst. Wie Du weiterleben kannst.

Jeden Tag stehst Du mit Angst auf und gehst mit Angst ins Bett.

Du schläfst kaum, denn die Nächte gehören Dir, und Du hoffst, dass der nächste Morgen niemals kommt.

Bitte halte durch.

Es wird besser. Es wird nicht alles gut, und das würdest Du mir auch nicht glauben, aber es wird besser. Viel besser.

In zwei Jahren wird sich Dein Leben radikal verändern. Du wirst nicht mehr allein sein.

Was Dir bisher widerfahren ist und noch widerfahren wird, wird Dich auch in 30 Jahren noch quälen. Ich möchte Dich nicht belügen, es wird hart. Dein Leben wird nicht einfach.

Aber es werden Menschen in Deinem Leben sein, die Dich lieben, so wie du bist, die Dich unterstützen und nicht verurteilen.

Du wirst eine echte Familie haben, eine Familie, wie Du sie Dir gerade wünschst.

Bitte wirf Dein Leben nicht weg, denn es ist wertvoll. Lasse nicht zu, dass das Negative in Deinem Leben die Oberhand gewinnt über all die schönen Dinge, die noch vor Dir liegen.

Es wird besser, weil das Leben leichter ist mit einer Hand, die Dich hält und einem Arm, der Dich stützt.

2 Gedanken zu „Brief an mein 15jähriges Ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.